Über mich

Claudia Herzog, Coach und Trainer

Jahrgang 1970, Industriekauffrau, Achtsamkeits-, Meditations- und Stressbewältigungstrainer, Faszientrainer

Mein Leitspruch:
„Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber du kannst lernen, auf Ihnen zu reiten.“
Joseph Goldstein, Meditationslehrer

Mein Hintergrund:
Die jahrelange Arbeit als kaufmännische Angestellte in verschieden Firmen und die Pflege meiner zwei Kinder mit Behinderungen, brachten mich an meine Grenzen. So konnte und wollte ich nicht mehr weiter funktionieren und fand einen neuen Weg für mich.

Ich setzte mich mit dem Thema Achtsamkeit auseinander. Dadurch lernte ich, wieder im gegenwärtigen Leben anzukommen und die kleinen positiven Dinge zu entdecken, die mir im ständigen Tun-Modus abhanden gekommen waren.

Die Achtsamkeitpraxis lässt mich im gegenwärtigen Moment leben – ich denke weniger über die Vergangenheit nach, an der nichts mehr verändert werden kann und weniger an die Zukunft, in der Ereignisse eintreten können, die man sich so nicht gewünscht oder vorgestellt hat.

Bei der Stressbewältigung setze ich mich damit auseinander, wo mein Stresserleben eigentlich herkommt und wie ich nicht immer wieder in die gleichen Stressfallen gerate.

Da sich der anhaltende Stress schon auf meinen Körper ausgewirkte, suchte ich nach geeigneten Methoden, um wieder in die Entspannung zu kommen, die ich mir bis dahin nur noch selten gönnte. Ich fand zur Meditation und praktiziere sie täglich. Die tägliche Meditationspraxis hilft mir dabei auf den Wellen des Lebens zu reiten, auch wenn es mal wieder etwas turbulenter wird.

Im Yogaunterricht, lernte ich vor ca. 2 Jahren das Faszienyoga kennen. Im Unterricht erfuhr ich, wie man sich durch verschiedene Techniken und Hilfsmittel von Verspannungen und Blockaden befreien kann. Diese Methode war bei mir so erfolgreich, dass ich keine Migräne mehr habe und nur noch selten Verspannungen wahrnehme. Ich machte diesbezüglich eine Fortbildung und bin überglücklich diese Methode für mich entdeckt zu haben. Damals halfen mir weder krankengymnastische Übungen, noch verschiedene Massagetechniken weiter. Mit Überzeugung gebe ich die erlerten Methoden in Kursen weiter und freue mich über die Erfolge bei meinen Teilnehmern.

Die Kombination von Achtsamkeit, Mediation und Stressbewältigung hilft dabei, das Leben wieder selbst zu leben und nicht gelebt zu werden. Wir entdecken neue Sichtweisen, werden gelassener und zufriedener und wenn die Anforderungen mal wieder überwältigend sind, dann kennen wir die geeigneten Werkzeuge um dagegen zu Steuern. Durch das Faszientraining gelingt es uns, uns von körperlichen Blockaden und Verspannungen zu Lösen.

Ab Januar 2018 biete ich als ausgebildete Faszientherapeutin Tiefengewebsmassagen bzw. Faszienmassagen an. Mit dieser Ausbildung wollte ich eine andere Möglichkeit kennenlernen, um Fasziengewebe und Triggerpunkte zu manipulieren. Diese Behandlung ist eine sehr effektive Möglichkeit sich von chronischen Schmerzuständen befreien zu lassen. Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit chronischen oder unbekannten Schmerzzuständen oder myofaszialen und muskulären Verspannungszuständen

Da meine Angebote Herzensprojekte sind, bilde ich mich regelmäßig in allen Bereichen fort.

Derzeitig biete ich nicht nur meine privaten Kurse und Workshops an, sondern habe auch Projekte im Bereich des Gesundheitsmanagement in Firmen, sozialen Vereinen und Schulen. Als Dozentin bin ich ebenfalls tätig und durch Einzelcoachings begleite ich Menschen, die nicht an einem Gruppenprogramm teilnehmen möchten und sich lösungsorientierte Hilfe aus meinen Angebotsbereichen wünschen.