Achtsamkeit & Meditation zur Stressbewältigung

„Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit.

Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.“

Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist ein Wort für so Vieles. Es ist eine besondere Lebenshaltung und ein Bewusstwerden über die eigenen Gedanken, Gefühle, und den Körper.

Wenn du achtsam bist, dann bist du voll und ganz bei dem was du tust, du bist im aktuellen Moment. Du lässt Bewertungen gegen dich und andere Menschen los. All dies bietet dir die Chance auf mehr Zufriedenheit und Glück im Leben.

Einem wichtigen Element der Achtsamkeitspraxis ist die Achtsamkeitsmeditation. Mit ihrer Hilfe hälst du immer wieder inne und kannst dich mit dir selbst verbinden und in Kontakt kommen.

Dies lässt dein rasantes Leben etwas langsamer werden. Es macht dich zufrieden und gelassen. Einen entscheidenden Einfluss hatte hierbei die Arbeit von Jon-Kabat-Zinn, der Achtsamkeitstechniken (inzwischen bekannt als achtsamkeitsbasierte Stressreduktion oder MBSR) zunächst bei chronischen Schmerzen einsetzte.

Seitdem nahm das Forschungsinteresse an dem Thema stetig zu und es wurden auch verschiedene andere – überwiegend kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientierte – Therapieansätze entwickelt, die Achtsamkeitstechniken einsetzen. Besonders im Zusammenhang mit Arbeitsstress und Burnout hat sich die Achtsamkeitsmeditation als effektive Methode erwiesen.

Meditation

Meditation bietet den Raum, uns vom lauten und schnellen Außen zu lösen und in unsere eigene Stille zu finden. Sie verleiht uns inneren Frieden und verbindet uns mit unserer Seele.

In der fernöstlichen Welt ist sie eine geübte, grundlegende, religiöse oder spirituelle Praxis, die teilweise bewusstseinsverändernd wirkt und zur Erleuchtung verhelfen soll.

In der westlichen Welt ist sie eine Technik mit der man lernt, den Geist zu beruhigen, Gedanken zu kontrollieren oder auszuschalten, Gefühle zu erschließen und zur Ruhe und Entspannung zu gelangen.

Eine regelmäßige Meditationspraxis hilft dir dabei resistenter gegen Stress zu werden, dein Immunsystem zu stärken, besser zu schlafen, deine Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und in einen Zustand der Gelassenheit zu finden.

Stressbewältigung​

„Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“

Mahatma Gandhi

Heutzutage erkranken immer mehr Menschen an stressbedingten Krankheiten. Die Ursache ist nicht nur im Arbeitssektor zu finden. Freizeit- und Beziehungsstress gehören auch dazu.

Hinzu kommt, dass wir uns keine Zeit mehr nehmen, um zu entspannen.

Selbst im Urlaub haben wir das Gefühl, ständig auf unser Handy schauen zu müssen und für alle erreichbar zu sein. Unser Körper befindet sich so in einem andauernden Spannungszustand, der – wenn wir dem nicht wirklich entgegenwirken – langfristig in den Burnout führt.

Ein weiterer Faktor der uns Druck macht, sind falsch erlernte Verhaltensmuster. Wenn du diese genauer betrachtest und veränderst, kannst du zukünftige Anforderungen leichter bewältigen.



In der Stressbewältigung lernst du effektive Strategien gegen Stress kennen und deine Stressauslöser rechtzeitig wahrzunehmen. So kannst du direkte Gegenmaßnahmen einleiten.

Auch Notfallstrategien sichern dich für den Akutfall ab. Du wirst widerstandsfähig und reagierst auf zukünftige Anforderungen gelassen.

Workshops Achsamkeit & Meditation zur Stressbewältigung

Meditation- Sommerleicht und farbenfroh auf der Nierswiese

Meditation- Sommerleicht und farbenfroh auf der Nierswiese

Kursbeginn: 13. Juli 2020, 19:00

Online-Workshop

Der Online-Workshop wird auf der Web-Platform ZOOM abgehalten.

Du erhältst ca. 15 Min. vor Beginn des Kurses per E-Mail einen Zugangscode (bitte schaue auch in den Spam-Ordner) .

Weitere Information zur Web-Platform findest du hier: Anleitung